Butterfly - Free Template by www.temblo.com
BLOG GÄSTEBUCH ARCHIV ABONNIEREN KONTAKT FEED
 
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog
 

Hui, hab heute eine Radtour gemacht mit meinem Vati - 120 km!!! Boah, ich bin total fertig. Trotzdem bin ich total happy - immerhin hab ich nur nen Salat heute gegessen und heute abend fahr ich noch zu nem Kumpel. Also hat sich Abendbrot auch erledigt. Übrigens,neulich im Spaßbad war es voll cool. Der Typ (Stefan) ist echt ein Schatz, wir hatten total viel Spaß. Morgen treffen wir uns wieder. Mal sehen was draus wird . Die Geschichte-KA war eigentlich erträglich und ich hoffe von ganzem Herzen, dass ich eine 2 bekomme, zwar bei dieser LEhrerin unmöglich, ber ich habe ja gelernt und soviel kann man ja da dann nicht mehr falsch machen, oder?!

Nächchste Woche muss ich zur Physiotherapie, das ist relativ beschissen, weil die Frau sicher feststellen wird, dass ich abgenommen habe. Und die kennen sich auch ziemlich gut mit solchen Sachen aus. Aber ich werd sicher ne Lösung finden... Sowas vonwegen: "Ich hatte in letzter Zeit soviel Stress, da reagiert mein Körper so".

Nungut, ich muss mich wieder an die Hausaufgaben machen, die Lehrer spinnen zur Zeit echt. Ich glaub es gibt kein Fach in dem wir KEINE Hausaufgaben haben...

Gewichtsmäßig hab ich nochmal 1,1 kg abgenommen - das läuft alles so super... Hoffentlich bleibt es auch so... Ich habe solche Angst vor einem FA.

~I told another lie today and I got through this day, noone saw through my games~    Superchic[k] - Courage 

24.6.07 14:32


Habe grad ne Freistunde, nachher noch ne Doppelstunde Ethik - na toll. Die Lehrerin hat ja so einen Knall, die findet nämlich, dass die Äpfel in der DDR (da hat sie früher mal gelebt und ist dann zu uns in den Westen gekommen) besser geschmeckt haben. So geht das die ganze Stunde - wir philosophieren über den Geschmack von Äpfeln. Das gute daran ist ich kann in der Zeit meinen Essensplan für die nächsten Woche gestalten. Und natürlich das Sportprogramm. So vergeht die Zeit auch ganz schnell. Heute habe ich noch nichts gegessen, soll auch so bleiben. Hab 0,6 kg abgenommen. Außerdem werde ich heute noch schwimmen gehen. Bin mit einem Typen aus meiner Klasse verabredet, er wollte unbedingt ins Spaßbad - Jungs... *g*. Das Gute daran ist, dass ich so auch schwimmen kann und ne Menge Kalos verbrenne. Außerdem sieht der Kerl ganz gut aus. Das wird so toll . Naja. Morgen schrieben wir eine Geschichtslklassenarbeit. Hab voll Schiss - die Lehrerin hasst mich. Aber nur weil ich dünner als sie - die hat nämlich so einen Tick, dass sie uns immer erzählt, wie viel sie noch abnehmen muss. Ich meine, kann die das nicht für sich behalten?! Sie ist allerdings ganz normal geformt - also für ihr Alter ist es OK. Naja, hoffen wir für sie dass sie noch in diesem Jahrhundert ihr Ziel erreicht - aber eigentlich ist es aussichtslos. Hauptsache ist aber, dass ich mich morgen während der Arbeit konzentrieren kann, brauch unbedingt mindestens ne 3 um noch eine 2 aufm Zeugnis zu schaffen. So, ich muss jetzt los, in 10 min fängt Ethik an.

~Whatever it takes, I'll keep my way, even if it leads to death~
21.6.07 14:39


Yeah. In den letzten Tagen läuft alles prima - dadurch, dass mich meine "Freunde" sitzen lassen haben, konnte ich mich jetzt total auf mein Gewicht und so konzentrieren. Hatte seit einer Woche keinen FA mehr. Und habe inzwischen 3,7 kg abgenommen. Schulisch ist auch alles supi. Ich könnte die ganze Zeit nur tanzen vor Freude. Heute hab ich außer 3 Salatblättern nichts gegessen. Und 3l Wasser getrunken, was bei diesem Wetter ja nicht so schwer fällt.

Kann mir gar nicht mehr vorstellen wie es ist, wenn man ständig darauf achten muss, dass seine Freunde nichts merken - brauch ich ja aucht nicht mehr. Ich hätte nie gedacht, dass ich ohne sie glücklich sein kann. Aber es hat sich als ganz positiv erwiesen. Das mag zwar komisch klingen, aber: I'm better off all alone, with no one watching me fade away.

~Never said a word of discontentment, fought it a thousand times, but now, I'm leaving home~  Evanescence

20.6.07 20:52


Der heutige Tag hat mir gezeigt, wie es ist allein im Regen zu stehen: Als ich in der Schule war kam alles über mich, alles schien zu zerbrechen in mir drin, ich weiß nicht mal warum, ich war schwach, mir tat alles weh und doch wollte ich nichts sagen. Also ertrug ich es, doch dann hielt ich es nicht mehr aus: Ich rannte aufs Klo und steckte mir den Finger in den Hals, obwohl ich nichts gegessen hatte, ich tat es nur um alles auszukotzen: Den Schmerz, die Erinnerung, meine Seele. Es ging nicht mehr. Ich hab Blut gekotzt, hab Mathe geschwänzt, alles war egal. Ich brach irgendwann heulend vor der Kloschüssel zusammen, ich hatte keine Kraft um wieder aufzustehen, ich war so leer innerlich. Ich weiß nicht wieviel Zeit vergangen war, aber dann kam Susa und holte mich raus. Als sie sah was geschehen ist, schrie sie mich an, sie sei enttäuscht, ich hätte sie angelogen, sie hätte es wissen müssen, dass ich auch nur so sei wie ihre Schwester. Ich wusste nicht was das sollte, ihre Schwester war Mia, aber ich hab das doch aus ganz anderen Gründen getan, es war nicht so. Sie ließ mich dann einfach so stehen, tränenverschmiert und total am Ende. Nach ca. 10 min stand die halbe Schule vor der Toilette, ich war vollkommen verzweifelt, sie starrten mich alle an. Keiner sagte was sie schauten nur. Zum Glück kam dann Sabsi. Sie half mir hoch und brachte mich in eine ruhige Ecke. Sie sagte, dass sie das nicht mehr aushält, dass sie damit nicht mehr umgehen kann und dass sie nicht mehr für mich da sein kann. Es war alles zu viel. Sie holte die Vertrauenslehrerin, die natürlich wie immer keine Ahnung von den Gefühlen hatte, die in mir sind. Aber sie war so nett und brachte mich nach Hause. Und nun soll ich morgen zum Arzt. Ich soll eine Therapie machen. Nein, ich will nicht. Vorhin hat die Vertrauenstante bei meinen Eltern angerufen, dass es so nicht weitergeht usw. Meine Eltern habe ich dann beruhigt, dass alle nur übertreiben und dass alles nicht so war, dass es einfach der Kreisluf war. Zumindest habensie mich dann in Ruhe gelassen. Ich hoffe, dass es morgen irgendwie weitergeht. IRGENDWIE... Aufgrund der ganzen Ereignisse war ich gar nicht in der Lage irgendwas zu essen. Habe 1,1 kg abgenommen, das ist das einzige erfreuliche...

~No one cares if you die - Because you're dead already~ (from Girl,interrupted)

13.6.07 21:39


Heute lief irgendwie alles schief: Mir ist mein Salatdressing (Balsamico) in meiner Hello-Kitty-Tasche ausgeaufen, dh. alle meine Hefter und Bücher sind jetzt hinüber, zumindest fast. Am meisten ärgert mich, dass all meine Aufzeichnungen kaum noch lesbar sind. Zum Glück, ist das Schuljahr fast vorbei, da brauche ich das dann auch nicht mehr so zwingend. Dann kam Sabsi heute in Englisch zur mündlichen Kontrolle dran, aber Sabsi ist in Englisch sowas von unbegabt, dass man denken könnte, sie würde einen Dialekt der Ureinwohner von Kirgisistan sprechen. Also habe ich versucht ihr zu helfen, da ich in Englisch ja ganz vorne sitze, sollte das eigentlich kein Problem sein, allerdings schien es auffällig, dass Sabsi plötzlich die englische Satzstruktur und vorallem die Vokabeln kann, bat mich meine Englischlehrerin mich nach hinten zu setzen. Als ich dann immer noch der völlig verzweifelten Sabsi helfen wollte, ist die Frau total ausgetickt und hat uns beiden eine 6 gegeben. Mich sollte das nicht weiter stören, da ich in Englisch gut genug bin, aber Sabsi muss jetzt aufpassen, sonst hat sie arge Probleme versetzt zu werden. Naja. Nun zu den erfreulicheren Dingen: Ich habe 400g abgenommen und heute außer einem Salat (ohne Dressing) und einer halben Tomate nichts gegessen. Getrunken hab ich nur Wasser. Außerdem war ich noch 2 Stunden joggen. Naja, ich muss noch meine Hausaufgaben fertig machen .

~Der Tod der Raupe, ist die Geburt des Schmetterlings~

12.6.07 21:09


Mein Leben - Ein Trümmerhaufen

Tut mir leid, dass ich so lange nicht geschrieben habe, aber unser Internet war kaputt. Die Zeit verlief so langsam und ich konnte mich nicht ablenken. Hatte in den letzten Tagen immer häufiger FA's und habe insgesamt 1,35 kg zugenommen. Ich halt's nicht mehr aus. Meine Eltern zwingen mich immer etwas zu essen, aber ich will doch nicht. Ich weiß nicht wie ich dem entkommen soll, sie haben mich durchschaut, ich habe Angst, dass sie mich weiterhin zum Essen zwingen oder noch schlimmer mich in eine Klinik einweisen. Das haben sie mir nämlich angedroht, als ich vor zwei Tagen eine Stunde gebraucht habe um eine halbe Schnitte mit Salz und Butter zu essen. Heute habe ich ganz gut hinter mich gebracht: Ich habe einen Salat (250g) mit ein bisschen Dressing gegessen. Ansonsten konnte ich meinen Eltern sagen, dass ich schon bei Sabsi gegessen habe. Ich hoffe, dass sie mir wirklich glauben, denn ich war gar nicht bei Sabsi sondern im Schwimmbad. Morgen werde ich also bestimmt abgenommen haben. I pray to god! Leider schreiben wir morgen eine Englisch-Klassenarbeit, ich hoffe ich kann mich da dann konzentrieren, weil ich brache eine 1 um auch eine 1 auf dem Zeugnis zu bekommen.
11.6.07 20:59


Ich habe überlebt. Und habe 1,2 kg abgenommen. Heute habe ich bisher einen kleinen Pfirsich gegessen (34 kcal) und 3,5 Liter getrunken. Die Mathe-Arbeit war total beschissen. Warum kann ich mich einfach nicht konzentrieren? Ansonsten war allles Ok. Bei Germany's next Topmodel hat Barbara gewonnen, ich habe zwar auf Hana gehalten, aber ich finde, dass auch Barbara es verdient hat. Sie ist zwar etwas spezieller, trotzdem hat sie eine tolle Ausstrahlung. Und ihre Haare sind toll. Heute will ich noch schwimmern gehen, in der Hoffnung, dass der Tag heute auch so gut läuft wie gestern. Immerhin habe ich über 1 Kg abgenommen... Ich könnte die ganze Zeit tanzen. Leider regnet es im Moment, da kann ich gar nicht richtig raus gehen und noch Sport machen. Naja, ich werde jetzt erstmal noch ein paar Hausaufgaben machen und hoffen, dass der Regen endlich aufhört.

"It takes a lot to cry alone, but it takes so much more to fake a smile with everybody looking at you"

25.5.07 18:24


 [eine Seite weiter]